Montag, 11. Juni 2018

Geldgeschenk

Wir waren zu einer Silberhochzeit eingeladen. Das Paar hat sich Geld gewünscht. Aber das Geld einfach in eine Karte mit Umschlag zu verschenken fand ich zu langweilig. So habe ich ein wenig gebastelt.In einem 1,-€ Laden bin ich fündig geworden was ich verwenden kann.
Ein kleines Holztablett, kleine Holzkiste hatte ich schnell im Einkaufskorb. Ein Sonnenstuhl wäre nicht schlecht oder was ähnliches. Den Liegestuhl gab es dann auch, perfekt. Daneben stand ein Glas mit Muscheln. Sand brauch ich auch noch, den fand ich dann auch. Oh Glassplitter in blau ist doch noch besser. So kann ich das Meer entstehen lassen. Also Sand wieder weg.
Zuhause gleich losgelegt. Das Tablett erst mal mit einem Papiertuch ausgelegt. Darauf dann die Glassplitter. Oh man hätte ich doch den Sand doch mitgenommen. Dann viel mir ein ich habe auf der Terrasse noch Pflanzgranulat, das müsste doch auch gehen? Ausprobieren. sieht schon gut aus. Auf das Granulat den Sonnenstuhl. Die Muscheln noch verteilt. Auf die Holzkiste habe ich auch noch Muscheln geklebt.
Das Geld habe ich dann in der Kiste versteckt. Habe dann noch ein paar Scheine eingeklemmt das man sieht das dort das Geld ist,( habe davon vergessen ein Bild zu machen.) Sieht schon gut aus, aber irgendwie fehlte mir noch was. Habe dann Tante Google gefragt nach Fisch falten aus Geldschein. Den ersten Versuch habe ich aber erst mal mit einem Zettel versucht. Das sieht toll aus. Schnell noch ein Fisch gefaltet. Solche Wackelaugen habe ich vor einer Weile mal gekauft. Das habe ich dann noch auf den Fisch geklebt.
Jetzt ist das Geschenk perfekt. Eine schöne Karte gab es natürlich auch noch. Die habe ich vergessen zu fotografieren.








Denke für den ersten Versuch zu basteln nicht schlecht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen