Donnerstag, 16. August 2018

Schlichte Venus

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster würde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.


Auf einem Stoffmarkt hatte ich einen sehr schönen Stoff entdeckt. Zuhause habe ich dann festgestellt das er sehr rutschig ist. So lag er ohne Beachtung im Schrank.

Beim Design nähen dachte ich der ist bestimmt super für die Schlichte Venus. Da es nur ein Panel war reichte der nicht für die Ärmel. Den einigen Stoff der farblich gepasst hat war ein weißer Jersey. Auch der reichte nur für 3/4 Ärmel.

Das Shirt habe ich an den Seiten ein wenig eingenäht, weil der Stoff relativ schwer fällt. War es wie ein Sack für mich.

Am Ausschnitt habe ich nichts geändert. Aber der war auch zu weit so das es mir nicht an der Schulter hingen blieb. So habe ich ein Bündchen und zusätzlich noch ein Gummiband eingezogen.

Auf das Innenshirt habe ich bewusst verzichtet, so kann ich jedes andere Trägershirt darunter an ziehen wenn ich es möchte.

Schnittmuster ist von M.B.Work's und heißt Schlichte Venus.








Durch das zusätzliche Gummi im Bündchen fällt es sehr in Falten am Ausschnitt. Mir gefällt es so sehr gut.








Das lässt sich angenehm tragen wenn es richtig heiß ist.


















Ob ich jemals noch mal so ein Stoff vernäh glaube ich nicht.








Ist der Stoff nicht toll?











Was sagt ihr zu dem Shirt. Ich werde es an den Seiten noch ein wenig Taillierter machen. Auch den  Ausschnitt  werde ich verkleinern.



Verlinkt: Sew La LaFür dich am Donnerstag




Donnerstag, 9. August 2018

Rocked Girl

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Rocked Girl

Es gibt Stoffe die liegen ewig im Schrank ohne ein bestimmtes Schnittmuster im Kopf zu haben.
So ging es mir mit dem Stoff hier. Aber beim Designnähen dachte ich das sieht bestimmt toll zusammen aus.
Der seitlich Keil ist im Schnittmuster enthalten. Um es farblich ab zusetzten habe ich es aus dem restlichen Stoff von einem anderen Shirt genäht.
Das Schnittmuster habe ich an der Taille ein wenig eingenäht. Es sieht eigentlich fast wie eine Tunika aus.
Als der "Herr im Hause" das fertige Shirt gesehen hat meinte er das würde ihm sehr gut gefallen.
Bin von dem Sonnengelb noch nicht überzeugt.




Die seitlichen Keile sind im Schnittmuster enthalten.








Die länge finde ich perfekt.





Der Ausschnitt ist ein wenig weit. Wollte es aber nicht noch mal auftrennen.












Der rote Keil hat das gleiche Muster wie das Shirt. Nur meine Kamera nimmt die anscheinend nicht war.


Findet ihr ich kann Sonnengelb tragen?

Donnerstag, 2. August 2018

Mein erstes Shirt mit Ärmel aus Spitze

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster wurde mir während des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt.
Weiter geht es mit einem weitern Shirt was während des Designnähen von M.B.Work's entstanden ist.
Ich hatte die Idee die Ärmel aus Spitze zumachen. An sich keine schlechte Idee nur die Spitze fusselte ganz fürchterlich. Habe die Ärmel so zusammen genäht das man keine Naht sieht. Erst war ich am überlegen ob ich Kreise von dem Shirt auf die Ärmel mache. Habe mich dann doch dagegen entschieden.
Mir gefällt es sehr gut. Werde ich bestimmt noch mal machen nur bessere Spitze besorgen.
Schnittmuster: Keep Cool





Die Spitze hat mich echt Nerven gekostet. Vom Ergebnis begeistert.














Es hätte dann den Seiten ein wenig schmäler sein können. ändere es aber nicht mehr es bleibt jetzt so.



Die länge finde ich perfekt. 







Was sagt ihr zu dem Shirt?



Donnerstag, 26. Juli 2018

Basic Shirt

Beitrag enthält Werbung.
Ich brauchte dringend Shirts mit kurzen Ärmel. Da mir das Schnittmuster Basic Lady von M.B.Work's in der Größe 30 perfekt passt, habe ich mich für das tolle Schnittmuster entschieden. Aus dem Stoff habe ich mir schon ein Shirt genäht. Da er sich so angenehm tragen lässt ist er perfekt für ein Sommershirt. Dann kam die Frage welches Bündchenfarbe nehme ich denn? Rot und Schwarz sieht immer gut aus. Das Bündchen an den Ärmel ist ein wenig eng, Aber es aufzutrennen hatte ich dann keine Lust zu. Warum die Ärmel so Fluffig fallen kann ich nicht sagen. Mir gefällt es.
Das Schnittmuster wurde mir kostenlos während des Design nähen zur Verfügung gestellt.



Das Shirt sitzt wie eine zweite Haut






Mir gefällt es richtig gut das die Ärmel ein wenig Fluffig fallen.






Die Länge des Shirts ist perfekt. Ich mag es nicht wenn es aus der Hose rutscht.





Was sagt ihr zu dem Shirt?


Donnerstag, 19. Juli 2018

Abgewandelte Jacke

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster wurde mir während des Design nähen kostenlos zur Verfügung gestellt worden.

Heute zeige ich euch ein weiteres Model was ich während dem Design nähen genäht habe.

Wollte mir eine leichte Jacke für die kühleren Sommerabende nähen. Nur dieses mal lief es nicht so wie es geplant war. Die Jacke sollte einen Reißverschluss haben. Erst hatte ich keinen passenden zu Hause. Musste dann erst einen besorgen. Nach dem ich den nun besorgt hatte ging es an das einnähen. Hab es extra mit Sylefix festgeklebt. Aber die Jacke hat sich durch den Reißverschluss total verzogen.

Habe dann den Reißverschluss wieder rausgetrennt und die Jacke landete erst mal in der Tonne.Ein paar Nächte später habe ich von der vermasselten Jacke geträumt, wie ich sie noch retten könnte.

Am nächsten morgen habe ich sie dann wieder aus der Tonne geholt.

Die Seitentaschen habe ich entfernt. Und die offene Naht zugenäht. Die Kante am Vorderteil wo normalerweise der Reißverschluss gewesen wäre habe ich mit Schrägband eingefasst. Die Taschenbeutel lagen auch noch auf dem Nähtisch. So habe ich mich dafür entschieden die Taschen verwende ich jetzt auch noch.

Wisst ihr was? Die Jacke gefällt mir so viel besser als mit Reißverschluss.







Das Schrägband habe ich dann noch mit einem Zierstich festgenäht.










Die Taschen habe ich schräg auf die Vorderteile genäht.








Das Saumband habe ich aus dem Stoff vom Vorderteil zugeschnitten.







Die Taschen musste ich kürzen, Weil die sonst zu breit gewesen wären.









Erst wollte ich noch Druckknöpfe daran machen. Habe gedacht so ist es wie ein offener Cardigan.










Da der Stoff nicht ganz gereicht hat für das Saumbündchen habe ich noch ein kleines Stück Stoff vom Ärmel bzw, vom Rückenteil genommen.


Trage die Jacke sehr oft. Ist schon zu meinem Lieblings Kleidungsstück geworden.


Verlinkt: Sew La LaDu für dich am Donnerstag

Sonntag, 15. Juli 2018

Schlichte Venus

Beitrag enthält Werbung

Lange war es ruhig hier auf meinem Blog. Genäht habe ich trotzdem. Ein tolles Designnähen von der  lieben Monika von M.B. Work´s ist zu ende.

Als erstes habe ich mir das Shirt Schlichte Venus ausgesucht. Das Shirt habe ich damals im Probenähen genäht und trage es sehr oft und gerne. Daher war schnell klar was ich nähen möchte.

Die E- Books gibt es von heute(15.7.) bis zum 22.07.2018 für 2,40. Zum Shop geht es hier lang.

Den Stoff hat mein Partner ausgesucht. Da ich den Stoff in zwei Farben habe, so ist das Innenshirt aus der passenden anderen Farbe entstanden.


Das Schnittmuster habe ich für das Designnähen kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.



Leider sieht man nicht die Rüschen im Stoff.









Kann das Shirt auch ohne das Innenshirt tragen







Kann es auch nicht Schulterfrei tragen.







Perfekt für den  Sommer.


Verlinkt Sew La La

Donnerstag, 14. Juni 2018

Shirt mit Smokbund

Ein neues Shirt wollte ich mir nähen. Nicht das ich keine im Schrank habe. Aber ich nähe halt gerne Shirts. Der Stoff war schnell gefunden und auch das Schnittmuster welches ich nähen wollte stand schnell fest.

Der Jersey mit den blauen Kolibris der reicht bestimmt noch für Vorder- und Rückteil. Das Schnittmuster erst mal drauf legen. Perfekt passt. Schnell noch einen Kombistoff für die Ärmel aussuchen. Ein pink farbener Unijersey passt perfekt dazu.

Das Schnittmuster enthielt eigentlich eine Kapuze. Die wollte ich nicht, so habe ich mir einen Kragen selbst erstellt. Das könnte auch noch aus dem Kolibristoff gehen. Erst mal das Schnittmuster erstellt um zu sehen ob der Stoff noch reicht. Er reichte so gar doppelt. So das er innen und außen aus dem gleichen Stoff  ist.

Beim nähen hatte ich dann die Idee wie  wäre es denn mit einem Smokbund. Da musste ich erst mal Tante Google befragen wie man den überhaut Stoff Smokt. Bei Lillesol&Pelle ist es super erklärt.

Erst habe ich es an einem Reststück versucht, bevor ich mir das Shirt ruiniere.

Dan habe ich das Shirt erst normal gesäumt das ich einen schönen Abschluss unten habe. Dann ging es an das Smoken. So nach der ersten Reihe fand ich da könnte ich noch eine machen. Die nächste Reihe habe ich dann Füßchenbreit festgenäht. Ist mir noch zu wenig. Habe dann noch drei Reihen dazu gemacht. So sieht es gut aus.

Schnittmuster ist von Pattydoo und heißt Lynn. Den Stoff habe ich mal in Polen bestellt.







Finde so ein Smokbund ist mal was anderes.






Fühle mich so richtig wohl in dem Shirt











Das Shirt sieht doch mit dem Smokbund anders aus als hätte ich ein Bündchen gemacht.






Hier mal den Bund im Detail







Den Kragen im Detail. Ist vorne leicht überlappend.


Verlinkt: Du für dich am DonnerstagSewlala.de/sew-la-la