Donnerstag, 13. September 2018

Tunika Anki

Werbung wegen Markennennung
Ich hatte mir mal einen Seerzuckerstoff gekauft, ohne ein Schnittmuster im Kopf zu haben.
So lag er ohne eine Bestimmung zu haben im Schrank. So beim durchschauen meiner E-Books hat mir das Schnittmuster von DREI EMS Anki was schon ewig auf meinem Rechner schlummert zugesagt. Das versuche ich mal.
Besonders hat mir der runde Saum gefallen. Es war mir ein wenig zu weit, so habe ich es an der Taille ein wenig schmäler gemacht.
Der V-Ausschnitt mit mit einem Beleg versäubert. Die Länge finde ich auch sehr gut.
Die nächste Tunika mache ich mal mit langen Ärmel.






 Die Tunika habe ich ein wenig Taillierter genäht. Weil es an der Seite doch zu viel Stoff war.





Hier sieht man es besser wo ich es schmäler gemacht habe.







Für die warmen Temperatur perfekt. Weil der Stoff sehr schön luftig ist.






Der Ausschnitt ist ein wenig wellig geworden.







 Im Detail der runde Saum. Das säumen muss ich noch ein wenig üben.






Ich trage meine Tunika sehr gerne.




Verlinkt: SewelaFür dich am Donnerstag

Donnerstag, 6. September 2018

Shirt Sunnie ohne Passe

Werbung wegen Markenkennung

In meiner Nähe hat ein Stoffladen wegen Geschäftsaufgabe Ausverkauf gemacht. Dort bin ich eine weile um den Stoff geschlichen. Er hat mir sofort gefallen und wusste auch direkt was ich daraus nähe. Eine Sunnie von Miou Miou wollte ich mir nähen. Der Stoff kommt vom Stoffonkel.

Nur aber bei 30°C war es mir zu warm den angerauten Sweat zu vernähen und zu tragen. Da es jetzt aber doch langsam kälter wird habe ich den schönen Stoff angeschnitten.

Für das Rückenteil und die Ärmel wollte ich einen Uni farbenen Sweat der im Stoff enthalten ist. Den einzigen Stoff den das Geschäft hatte war roter Sweat. Gut dann nehme ich den. So lagen beide Stoffe viele Wochen im Schrank.

Auf einem Stoffmarkt habe ich mir dann auch rotes Bündchen gekauft nur das de Farbton nicht gepasst hat. Im schrank lag noch gelbes Bündchen. Ist ja auch im Stoff enthalten. So habe ich das Bündchen genommen.

Nach dem zuschneiden des Rückenteils habe ich entdeckt das der Stoff ein kleines Loch hatte, nur der Stoff nicht mehr reichte um es nochmal zu zuschneiden.

Wie so ein Stück von dem Hauptstoff auf dem Nähtisch lag kam mir die Idee eine Applikation zu machen um das Loch abzudecken.

Um das es ein wenig gleichmäßiger aus schaut habe ich zwei Tierchen ausgeschnitten um es auf das Rückenteil zu nähen. So ist meine erste Applikation entstanden.






Da ich so viel wie möglich von den Papageien auf dem Shirt wollte musste ich das Schnittmuster ein wenig verlängern.






Auch an der  Taille habe ich es schmäler gemacht.







Da der Stoff für sich spricht habe ich bewusst auf die Passe und den Loop verzichtet.









Hier sieht man meine Applikation








Mir gefällt es richtig gut. Und so ist auch das Loch im Stoff verschwunden.










Die Applikation mal im Detail. Werde ich bestimmt noch mal machen.



Verlinkt bei; SewlalaFür dich am Donnerstag

Donnerstag, 30. August 2018

Blusenshirt

Es gibt Stoffe die kauft man und weiß nicht was man daraus nähen soll. Dann gibt es auch noch E- Books die schlummern seit Jahren auf dem Rechner ohne sie mal gedruckt oder genäht wurde.

So war es bei meinem Blusenshirt. Ich wollte mir für den tollen Sommer den wir dieses Jahr hatten eine Shirt aus Baumwollstoff nähen. Wisst ihr eigentlich wie schwierig es ist ein passendes Schnittmuster zu finden?

Nach dem ich Tagelang das Internet nach passenden Schnittmuster durchforstet habe, ohne das passende zu finden. Mal schauen ob ich vielleicht nicht eines auf dem Rechner habe? Ich hatte tatsächlich das passende. Also schnell gedruckt und zusammen kleben. Die Stoffwahl war auch schnell entschieden.

Da es draußen zu heiß war habe ich mich dann noch an die Maschine gesetzt und es auch gleich noch zu nähen.

Ein wenig Angst machten mir die Belege für den Ausschnitt. War so unberechtigt. Bin selber überrascht gewesen wie schnell das Shirt fertig war. Ein wenig kniffelig war der runde Saum.

Weil das Shirt so schnell fertig war, folgte am gleichen Tag noch eines. Das zeige ich euch ein wenig später.

Das Shirt ist so schön luftig, das ich es sehr oft in der Wäsche liegen habe.




Die Länge finde ich perfekt.






An den Seiten habe ich  es um 2 cm verkleinert. Es hätte noch ein wenig mehr sein können.







Hier seiht man es noch besser. Das ich noch sehr viel Luft in dem Shirt  habe.






Wenn es so richtig heiß ist, ist das Shirt sehr angenehm zu tragen.









Der Beleg gefällt mir sehr gut.






Der Runde Saum hat mich wirklich Nerven gekostet. Es wollte einfach nicht wie ich es wollte. Aber das Ergebnis gefällt mir sehr gut.

Verlinkt bei Sew La LaDu für dich am Donnerstag




Donnerstag, 16. August 2018

Schlichte Venus

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster würde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.


Auf einem Stoffmarkt hatte ich einen sehr schönen Stoff entdeckt. Zuhause habe ich dann festgestellt das er sehr rutschig ist. So lag er ohne Beachtung im Schrank.

Beim Design nähen dachte ich der ist bestimmt super für die Schlichte Venus. Da es nur ein Panel war reichte der nicht für die Ärmel. Den einigen Stoff der farblich gepasst hat war ein weißer Jersey. Auch der reichte nur für 3/4 Ärmel.

Das Shirt habe ich an den Seiten ein wenig eingenäht, weil der Stoff relativ schwer fällt. War es wie ein Sack für mich.

Am Ausschnitt habe ich nichts geändert. Aber der war auch zu weit so das es mir nicht an der Schulter hingen blieb. So habe ich ein Bündchen und zusätzlich noch ein Gummiband eingezogen.

Auf das Innenshirt habe ich bewusst verzichtet, so kann ich jedes andere Trägershirt darunter an ziehen wenn ich es möchte.

Schnittmuster ist von M.B.Work's und heißt Schlichte Venus.








Durch das zusätzliche Gummi im Bündchen fällt es sehr in Falten am Ausschnitt. Mir gefällt es so sehr gut.








Das lässt sich angenehm tragen wenn es richtig heiß ist.


















Ob ich jemals noch mal so ein Stoff vernäh glaube ich nicht.








Ist der Stoff nicht toll?











Was sagt ihr zu dem Shirt. Ich werde es an den Seiten noch ein wenig Taillierter machen. Auch den  Ausschnitt  werde ich verkleinern.



Verlinkt: Sew La LaFür dich am Donnerstag




Donnerstag, 9. August 2018

Rocked Girl

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Rocked Girl

Es gibt Stoffe die liegen ewig im Schrank ohne ein bestimmtes Schnittmuster im Kopf zu haben.
So ging es mir mit dem Stoff hier. Aber beim Designnähen dachte ich das sieht bestimmt toll zusammen aus.
Der seitlich Keil ist im Schnittmuster enthalten. Um es farblich ab zusetzten habe ich es aus dem restlichen Stoff von einem anderen Shirt genäht.
Das Schnittmuster habe ich an der Taille ein wenig eingenäht. Es sieht eigentlich fast wie eine Tunika aus.
Als der "Herr im Hause" das fertige Shirt gesehen hat meinte er das würde ihm sehr gut gefallen.
Bin von dem Sonnengelb noch nicht überzeugt.




Die seitlichen Keile sind im Schnittmuster enthalten.








Die länge finde ich perfekt.





Der Ausschnitt ist ein wenig weit. Wollte es aber nicht noch mal auftrennen.












Der rote Keil hat das gleiche Muster wie das Shirt. Nur meine Kamera nimmt die anscheinend nicht war.


Findet ihr ich kann Sonnengelb tragen?

Donnerstag, 2. August 2018

Mein erstes Shirt mit Ärmel aus Spitze

Beitrag enthält Werbung
Das Schnittmuster wurde mir während des Designnähens kostenlos zur Verfügung gestellt.
Weiter geht es mit einem weitern Shirt was während des Designnähen von M.B.Work's entstanden ist.
Ich hatte die Idee die Ärmel aus Spitze zumachen. An sich keine schlechte Idee nur die Spitze fusselte ganz fürchterlich. Habe die Ärmel so zusammen genäht das man keine Naht sieht. Erst war ich am überlegen ob ich Kreise von dem Shirt auf die Ärmel mache. Habe mich dann doch dagegen entschieden.
Mir gefällt es sehr gut. Werde ich bestimmt noch mal machen nur bessere Spitze besorgen.
Schnittmuster: Keep Cool





Die Spitze hat mich echt Nerven gekostet. Vom Ergebnis begeistert.














Es hätte dann den Seiten ein wenig schmäler sein können. ändere es aber nicht mehr es bleibt jetzt so.



Die länge finde ich perfekt. 







Was sagt ihr zu dem Shirt?



Donnerstag, 26. Juli 2018

Basic Shirt

Beitrag enthält Werbung.
Ich brauchte dringend Shirts mit kurzen Ärmel. Da mir das Schnittmuster Basic Lady von M.B.Work's in der Größe 30 perfekt passt, habe ich mich für das tolle Schnittmuster entschieden. Aus dem Stoff habe ich mir schon ein Shirt genäht. Da er sich so angenehm tragen lässt ist er perfekt für ein Sommershirt. Dann kam die Frage welches Bündchenfarbe nehme ich denn? Rot und Schwarz sieht immer gut aus. Das Bündchen an den Ärmel ist ein wenig eng, Aber es aufzutrennen hatte ich dann keine Lust zu. Warum die Ärmel so Fluffig fallen kann ich nicht sagen. Mir gefällt es.
Das Schnittmuster wurde mir kostenlos während des Design nähen zur Verfügung gestellt.



Das Shirt sitzt wie eine zweite Haut






Mir gefällt es richtig gut das die Ärmel ein wenig Fluffig fallen.






Die Länge des Shirts ist perfekt. Ich mag es nicht wenn es aus der Hose rutscht.





Was sagt ihr zu dem Shirt?