Donnerstag, 4. Juli 2019

Eine Schürze für die Wäscheklammern


 Ich habe ein kleines Körbchen für meine Wäscheklammern gehabt. Was immer auf dem Boden steht beim Wäsche aufhängen.

Beim letzten mal beim Wäsche aufhängen meinte der "Herr des Hauses" du müsstest dir  mal so eine art Bauchtasche für die Klammern nähen. So habe ich mich gleich danach i mein Nähzimmer verzogen um mir eine Bauchtasche zu nähen.

Dann bin ich auf die Idee gekommen in so eine  Art "Schürze" passt doch mehr rein als in eine Tasche.

Habe mir ein Reststück Stoff genommen und es ohne Schnittmuster einfach so zusammen genäht wie ich gedacht habe. Nur konnte ich schlecht in die Schürzentasche greifen, Das Körperteil war zu groß, hier habe ich dann zwei Kellerfalten  eingebaut. So kann kann ich jetzt bequem in die Tasche greifen.

Wenn ich die Klammerschürze nicht benötige wird sie einfach mit zwei Klammern verschlossen.






 Hier habe ich drei gleich große Stücke Stoff genommen.








 Der Stoff der am Körper ist zwei Falten gelegt, so das der vordere Stoff absteht.










Hier von oben fotografiert sieht man es besser.







An den Seiten dann Schrägband festgenäht, das ich es im Rücken binden kann.












So verschließe ich dann einfach die Klammerschürze.










Hier sieht man ein wenig wie ich das Schrägband festgenäht habe.


Verlinkt: Sew La LaFür dich am DonnerstagKreativLovers



Donnerstag, 27. Juni 2019

Bluse Fennja

Beitrag enthält Werbung wegen Namensnennung Ich habe von meiner Mutter einen Gardinenstoff geschenkt. Aus dem Stoff werden normalerweise so Gardinenschals genäht. Sie hätte keine Verwendung mehr dafür. Daraus kannst du dir doch mal eine Tasche nähen. 

Ganz ehrlich für Taschen nähen bin ich irgendwie zu dusselig. Sehen nie wirklich schön aus. 

So lag der schöne Stoff ohne Bestimmung im Nähzimmer. Dann habe ich mir das Schnittmuster Fennja von Fadenkäfer gekauft. Schon hat der schöne Stoff seine Bestimmung gefunden. 

Da mir der Ausschnitt zu weit war habe ich eine Kellerfalte eingenäht. Ein wenig zu weit war es auch noch, obwohl ich schon die Größe 32 genäht habe. An den Seiten habe ich jeweils Füsschenbreit noch mal abgenäht. So ist es schon besser. 

Von dem Schnittmuster nähe ich mir bestimmt noch mal eine Bluse. 









Hätte nicht gedacht das dass Ergebnis so schön wird.







Vor dem Abnähen sah es unmöglich aus. Stand sehr weit ab.


















Die Kellerfalte kann man leider schlecht erkennen.








Der Stoff ist doch für eine Tasche viel zu schade oder nicht?


Verlinkt bei: Für dich am DonnerstagSew La LaKreativ Lovers

Donnerstag, 13. Juni 2019

Basic Shirts kann man nie genug haben

Hier war es in der letzten Zeit ein wenig ruhiger. Das lag daran das ich zur Reha gefahren bin. Deswegen konnte ich nicht nähen.

Das nähen hat mir ziemlich gefehlt während der Reha. Kaum zu Hause wollte ich endlich wieder nähen. Ich hatte mir doch so tolle Stoffe gekauft die darauf gewartet haben verarbeitet zu werden.

Von dem Stoff habe ich leider nur einen Meter gekauft. Da musste ich mehrere Schnittmuster ausprobieren.

Beim Koffer packen habe ich festgestellt das ich deutlich zu wenige selbst genähte T-Shirts habe. Da muss ich unbedingt noch welche nähen.

Wollte auch kein Bündchen am Ausschnitt. Das habe ich dann schmal eingeschlagen und gesäumt.





Die länge habe ich nicht verändert.









Mir gefällt es ohne Bündchen am Ausschnitt richtig gut




















Schade das man das Muster leider nicht so gut erkennt.







Hier mal das Muster im Detail







In der Art werde ich bestimmt noch ein paar machen.



Verlinkt: Für Dich am DonnerstagSew La LaKreativ Lovers

Donnerstag, 2. Mai 2019

Luftiges Shirt

Es wird in der nächsten Zeit hier ein wenig ruhiger. Nächste Woche beginnt meine Reha.
Da werde ich es vorher nicht mehr an die Nähmaschine schaffen.

Auf dem letzten Stoffmarkt habe ich einen tollen Viskosejersey entdeckt. Den musste ich einfach mitnehmen.
Das Muster von dem Stoff gefiel mir so fort. Beim kauf wusste ich sofort welches Schnittmuster ich verwenden würde.

Welche Farbe ich für das Halsbündchen nehme, habe ich spontan mich beim nähen entschieden. Schwarz und rot sieht doch immer gut aus.

Das Shirt habe ich dann mit der Nähmaschine und rotes Nähgarn mit einem Rollsaum versehen.







Der Stoff ist leider ein wenig durchsichtig










Ich hätte es von der länge her kürzer machen können.








Das Muster im Detail










Ist das Muster nicht schön?

Verlinkt: Für dich am DonnerstagCreative LoverModewerkstatt

Donnerstag, 25. April 2019

Basic Shirt ohne Ausschnittbündchen

Es war Stoffmarkt in meiner Nähe. Da habe ich einen schönen Stoff mit Schmetterlinge gesehen. Den muss ich haben. leider war es nur ein Reststück. Och 150 cm x 150 cm reicht für ein Shirt.

Ich wusste auch sofort welches Schnittmuster ich nehmen will. Zuhause durfte die Stoffe dann erst mal eine Runde in der Waschmaschine und Trockner drehen.

Schließlich standen ja auch noch die Feiertage an. Da will man sich ja auch beschäftigen.

Bin immer noch begeistert wie schnell man mit einer Overlock so ein Shirt näht. So beim nähen habe ich mir dann überlegt es sieht bestimmt auch schön aus wenn ich den Ausschnitt einfach nur schmal säume. Ich könnte es doch auch  mit der Zwillingsnadel festnähen. Nadel getaucht und festgenäht.

Der Stoff allein ist so schön da braucht es kein Schnick Schnack.

Im Nachhinein hätte ich den Ausschnitt ein wenig ändern müssen ist doch sehr freizügig geworden. Beim nächsten mal weiß ich es und ändere es entsprechend vor dem zuschneiden.




Ist der Stoff nicht toll?







Die Kleidergröße 30 ist wie für mich gemacht.















Ich mag einfach Schmetterlinge.






Verlinkt: Für Dich am DonnerstagCreativ LoversModewerkstatt

Donnerstag, 11. April 2019

Schnell genähtes Shirt

Mein Vorhaben nur selbst genähte T-Shirts mit in die Reha zu nehmen bin ich wieder ein Stück näher gekommen

Ich mag es unheimlich gerne wenn so ein Shirt schnell genäht ist. Da kann man nämlich super schnell sich ein paar Shirts nähen.

So nach der Art. Wieder nichts zum Anziehen? Gehe schnell an die Maschine und nähe es eben schnell selbst.

Aus dem Stoff habe ich euch erst neulich ein Shirt gezeigt. Wenn ich Stoff kaufe dann kaufe ich immer gleich zwei Meter, weil ich daraus mindestens zwei Shirts nähen kann. Ist schon praktisch so schmal zu sein. 

Dieses mal habe ich aber mich für rosafarbenes Bündchen entschieden. An den Ärmel aber weggelassen.





Mit dem Rosafarbenen Bündchen gefällt es mir noch ein wenig besser als mit grau.











Habe mich schon geärgert das ich davon nur 2 Meter gekauft habe. Der ist so angenehm beim tragen.






















Die Ärmel habe ich ein Stück verlängert weil ich die nur säumen wollte.












Ich hätte es an der Taille noch ein wenig schmäler machen können. Aber so fällt es schon leger.







Die länge habe ich laut Schnittmuster genommen und so schmal wie möglich eingeschlagen und festgenäht.






Verlinkt bei:  Für Dich am DonnerstagCreativ LoversSew La La

Donnerstag, 4. April 2019

Sonnen gelbes T-Shirt

Ich habe mir vorgenommen für die Reha so viel T-Shirts nähen. So beim Stoff durchschauen ist mir  ein Sonnen gelber Stoff in die Hände gefallen.

Hoffe der reicht noch für ein T-Shirt. Erst mal das Schnittmuster auf den Stoff legen. Perfekt das passt noch alles.

Zugeschnitten war es schnell. Mit der Ovi auch schnell genäht. So eine Overlock ist eine Erleichterung.

Den Stoff fand der "Herr des Hauses" toll deshalb habe ich den mal gekauft. Bin mir nicht sicher ob er mir steht.







Das Ärmelbündchen ist ein wenig zu eng.





Bin noch ein wenig unschlüssig ob es mir gefällt oder nicht. Könnte aber auch an der Farbe liegen.



Was meint ihr?

Verlinkt: Sew La LaFür dich am DonnerstagCreativ Lovers