Direkt zum Hauptbereich

Irland

Hallo Leute

Wir waren mal  wieder nach Irland. Wir haben natürlich sehr viel gesehen. Neben dem typischen irländischem Wetter- mal Sonnenschein mal Regen oder beides gleichzeitig. Sind wieder viel rum gekommen und haben dabei viel gesehen und erlebt.


Irland, auch als grüne "Inseln" bekannt hat neben vielen Ruinen, Abbys, Schlössern auch Herrenhäuser zu bieten die Fantastische Gärten haben die man auch besichtigen kann.Besonders schön finde ich den Norden Irlands mit der besonders rau und wild ist. Hier gibt es auch tolle Klippen zusehen an denen sich die Wellen brechen. Das hat etwas Meditatives ich könnte Stundenlang zu sehen.


Habe dir eine kleine Auswahl der Orte die wir besucht haben.





Hier eine gut erhaltene Abby die wir besucht haben.







Der Eingang zum Adrium







Das Schloss war leider an dem Tag geschlossen.








Irland = Insel = Viel Wasser







In Irland wachsen viele wilde Blumen links und rechts der Straße. Das hier sind Montbretien. 









Ein Marktplatz in Letterkenny








 Wenn es nicht so nass gewesen wäre, hätte ich mich auch mal  hingesetzt.








Ein Teil eines Schlossgartens.






Dort gibt es meistens auch so tolle Brunnen.








Hier das dazu gehörige Schloss.






Die Rückseite vom Schloss.








Tolle feine Sandstrände laden zum Spazieren gehen ein.









Hier ein paar Eindrücke von Irlands Küste





































Noch ein Schloss





 Ein Herrenhaus.






Dies ist eine auf einer Insel gelegene Pilgerstätte. Die Insel befindet sich in einem Binnensee und kann auch nur von Pilgern besucht werden.








Der Heilige St. Patrick. Im Hintergrund die Insel auf der er Meditiert haben soll.







Dieser Reiter steht an einer viel befahrenen Schnellstraße





Hier eine Statue von ??? Na wisst ihr`s?


Hoffe euch hat die kleine Reise durch Irland gefallen?


Verlinkt hierhier

Beliebte Posts aus diesem Blog

Smarter By Pfaff 260 C

Ich habe mich mit meiner Nähmaschine in letzter Zeit so oft rum geärgert das ich beschlossen habe es gibt irgend wann eine neue. Das es so schnell ging hätte ich nicht gedacht.

Bin gestern in einem Nähmaschinen Geschäft gewesen und habe mir zwei angeschaut. Sie sollte auch nicht gleich Tausende von Euro kosten. Eine hat es mir sofort angetan. Ich habe dann im Internet geschaut ob ich sie irgend wo günstiger bekomme. Mir war es aber wichtig wenn damit was ist kann ich hin gehen und fragen oder mir noch mal zeigen lassen, das hätte ich im Internet nicht.

Also sind wir heute hin und habe sie mir gekauft. Die würde mir ja dann auch erklärt.  Als die Dame den ersten Stich gemacht hat da hat der " Herr des Hauses" erstaunt gesagt " Oh die ist aber leise."

Hier siehst du meine Smarter By Pfaff260 C






Sieht sie nicht toll aus? Hat 27 Nähprogramme. Ich kann den Nähfussdruck verstellen. Den Transporteur versenken.  Start /Stop Taste. Die Stiche läßt sich Direkt anwählen.Die Na…

Anleitung Kapuzenloop

Heute habe ich mir einen Kapuzenloop genäht. Da ich im Internet keine Anleitung gefunden habe, habe ich die Schritte mal festgehalten wie ich so ein Kapuzenloop nähe.




Zuerst müssen wir uns eine Mütze zeichnen. Ich habe eine von einer Jacke genommen.



So sieht das Schnittmuster dann aus. Das Schnittmuster ausschneiden.




das Schnittmuster dann im Stoffbruch auf den Stoff legen. Nahtzugabe nicht vergessen. ( ich  habe 1 cm Nahtzugabe genommen.)



So sieht die ausgeschnitte Mütze aus.


Nur noch die kurzen offenen Stellen zunähen.




Den Loop nun an der Langen Seite zu nähen. Und dann auf rechts drehen.


Dann die Mütze so rechts auf den Loop nähen.


 So sollte es dann aussehen. Und dann wieder auf links drehen. Nun die eine Kurze Seite Rechts auf Rechts auf die andere Kurze Seite feststecken. Und rund zunähen aber eine Wendeöffnung lassen. Habe vergessen davon ein Bild zu machen). Durch die Wendeöffnung den Loop wenden. Hoffe ich habe es verständlich erklärt.

Fertig ist der Kapuzenloop.


So sieht er …

Frau Wilma aus Softshell

Am Sonntag war in meiner nähe ein Stoffmarkt. Dort habe ich Glitzer Softshell gesehen den musste ich unbedingt mit nehmen. Wusste auch schon welches Schnittmuster ich dafür verwenden würde.

Ich habe mir irgendwann mal für das Schnittmuster einen Kragen entworfen. So beim Stoff zuschneiden hatte ich die Idee den Kragen mit der Kapuze zu kombinieren. Sieht bestimmt gut aus. So Habe ich die Kapuze und den Kragen zugeschnitten. den Kragen auch doppelt aus Softshell das er innen und außen gleich aussieht.

Nur mein Problem war wie bekomme ich den Kragen und die Kapuze an die Jacke? Erst den Kragen und dann Kapuze annähen? ich habe mich dafür entschieden alles zusammen auf einmal an zu nähen. So habe ich mir einen Arbeitsschritt gespart. Und ja meine Nähmaschine hat das auch super mitgemacht.

Hatte nur einen Reißverschluss hier der genauso lang war wie die Jacke. So könnte ich sie nur sehr schmal säumen. Die ärmel haben noch ein Bündchen erhalten das dort keine kalte Luft rein kann. Da mir d…