Donnerstag, 12. Januar 2017

Ein Pulli aus einem Jackenschnitt

Ich hatte die Idee aus dem Black Galaxy Collegejacke von M.B.Work's beim Designnähen daraus einen Pulli zu machen. Das hat aber leider nicht geklappt weil ich die falsche Stoffwahl getroffen habe.

Aber jetzt hatte ich den richtigen Stoff dafür gefunden und gekauft. Den Kragen habe ich von der Keep Cool Jacke ebenfalls von M.B.Work's. Bin begeistert das die beiden Schnittmuster so gut zusammen passen.

Den Schnitt habe ich ein wenig in der Taille enger  genäht. Weil durch einen Reißverschluss braucht man ein wenig mehr weite.

Der Pulli sowie die Ärmel sind aus kuscheligem Sweat genäht.
Auf die Bündchen am Ärmel und am Saum habe ich verzichtet weil es mir so richtig gut gefällt.

Den Stoff habe ich in meinem Laden in meiner nähe gekauft.

So nun aber genug geschrieben ihr wollt bestimmt mein Shirt nun sehen.





Im Brustbereich hätte es noch enger sein können.







Der Kragen von der Keep Cool Jacke gefiel mir so gut, das ich den dann an meinem Shirt wollte.







Hatte bedenken das es zu bunt wird habe ich mich dazu entschieden das Rückenteil und Ärmel Unifarben zu machen.





Ist der Stoff nicht toll?





Die Länge vom Shirt  finde ich gut.





Beim nächsten mal werde ich den Kragen ein wenig länger machen das er mehr geschlossen ist.





Das Schnittmuster werde ich bestimmt noch mal verwenden um mir ein Shirt daraus zu nähen. Werde es aber direkt auf dem Schnittmuster an der Seite schmäler machen. 


Wie gefällt euch mein Shirt?

Verlinkt: Hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen