Dienstag, 18. Februar 2014

Anleitung Tütenbutler

Da wir sehr viele Plastiktüten haben und ich eine große bunte Tüte in der Küche hängen hatte und mein Schrank total bunt schon war, habe ich mir dann einen Tütenbutler genäht.

Wie ich so was nähe habe ich versucht mal Bildlich festzuhalten.




Ich habe einfach eine Form aufgemahlt wie es aussehen soll.( Wer besser malen kann, kann auch eine andere Form nehmen.) der Zweite Strich ist die Seitenwand.





Vorderseite



Rückseite





Dann die Seitennähte Füßchen breit zunähen.




So sollte es dann aussehen.





Ich habe dann für den Kragen dann ein Stehbündchen genäht. einfach ein Streifen Stoff im Stoffbruch in der Breite des Bündchen schneiden und erst die Lange Seite nähen, dann die beiden kurzen Seiten rechts auf rechts nähen. Eine Wendeöffnung lassen. nach dem Wenden die Öffnung schließen.



Jetzt die letzte Seite schließen aber eine Wendeöffnung lassen. die wendeöffnung muss ausreichend groß sein weil da der Kleiderbügel durch muss. Die Wendeöffnung nicht  schließen da entnehmt ihr die Tüten bei Gebrauch.



Fertig ist der Tütenbutler.






Füllen könnt ihr den von oben oder von unten.
Habe es dann hier  bei Kopfkino verlinkt.

Viel Spaß beim Nachmachen.
Würde mich freuen wenn euch die Idee gefällt das ihr mich verlinkt.

Kommentare:

  1. Gute Idee, so sind die Tüten immer ordentlich aufgeräumt und griffbereit, wenn man sie braucht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee
    Danke fürs teilen ★ schönes Wochenende
    ❥knutscha
    Scharly Klamotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich das dir mein Tütenbutler gefällt.

      LG
      Ellen

      Löschen