Donnerstag, 16. März 2017

Eine luftige Bluse

Wollte die ganzen Schnittmuster von Burda die mir meine Mutter geschenkt hat nach und nach mal ausprobieren. Dieses mal habe ich mich für eine Bluse entschieden.

Es ist keine klassische Bluse mit knöpfen sondern einen mit einem Schlitz im Vorderteil. Den habe ich vergessen.

Den Stoff dazu habe ich schon ewig hier liegen und der ist so ein dünner Stoff. Da das Schnittmuster für Blusenstoffe ausgelegt ist habe ich gedacht den kann ich gut dafür nehmen. Beim versäubern der Schnittkante hat er sich ein wenig verzogen. Dann war er auch noch so rutschig. Und auch sehr dünn. Bin fast beim nähen verzweifelt. Aber aufgeben wollte ich dann doch nicht. Habe das Schnittmuster nicht abgeändert weil er ja bei 34 anfing. ich finde den Ausschnitt ein wenig zu weit. Der "Herr des Hauses" findet ihn gut. Ihm gefällt sogar das Ergebnis. Was nicht immer der Fall ist. Weil ihm meistens die Stoffe nicht gefallen.

Jetzt müsste es wärmer werden das ich meine Bluse auch tragen kann.

Schnittmuster: Burda 8501





Am Ausschnitt kam auch noch ein Beleg dran. den Sollte ich eigentlich zwei mal zuschneiden. Mein Streifen passte aber so an die Bluse das ich nur einen brauchte.







Hier sieht man wie dünn der Stoff ist.







Da es beim säumen nicht so gut lief ist es hinten ein wenig länger als vorne.








Der Mistglückte Beleg. Deswegen steht er wenig im Vorderteil ab.








Fühle mich pudelwohl in der Bluse.





Die nächste Bluse werde ich mal taillierter versuchen.







Kann die Bluse auch bei bedarf in der Hose tragen.
















Was sagt ihr zu meiner Bluse? Sollte ich sie noch ein wenig enger machen oder so lassen? Meint ihr ich sollte den Ausschnitt ändern?

Ich freue mich auf euren Kommentar.

Verlinkt: Rums

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen