Montag, 24. Oktober 2016

Collegejacke

Die Jacke habe ich damals als es neu auf den Markt kam Probenähen. Da die liebe Monika neue Bilder für ihr E Book will, dann bewerbe ich mich doch mal. Vielleicht kann ich mir auch eine neue Collegejacke nähen. Und ich durfte mit nähen. Worüber ich mich sehr gefreut habe.


Mit dem Schnittmuster könnt ihr die ganze Familie benähen. Für nur die Kids findet ihr das E Book hier. Für nur die Ladys findet ihr hier. Für Männer findet ihr hier. Es gibt auch ein E Book als Kombi das findet ihr hier.


Mein Galaxy ist aus sehr kuscheligem Sweat. Der Kragen und ein teil von dem Tailenbündchen habe ich von dem Reststoff von meinem letzten Shirt genäht. Ich finde es passt so richtig gut.


Ich habe mich für die Variante mit Reißverschluss entschieden.

Dann will ich euch mal meine Black Galaxy zeigen.










Ich wollte die Tasche gerne in der Seiten naht haben. Das Schnittmuster ist im E-Book enthalten.









Reißverschluss einnähen muss ich wohl noch ein wenig üben. Beim Beleg einnähen ist mir eine kleine Falte entstanden.










Mir gefällt sie richtig gut. Mal  wieder ganz in schlicht.









Die Jacke  ziehe ich im Moment sehr gerne an, da sie so schön warm hält.












Die länge von der Jacke habe ich mit dem Bündchen verlängert.









Das die Hacke ein wenig länger ist als im Schnittmuster angegeben liegt daran das ich den Reißverschluss hier noch liegen hatte und perfekt zu dem blauen Sweat passte.








Da ich es mit dem Tascheneingriff nicht verstanden habe, habe ich hier so eine Art Applikation daraus gemacht.



Bin gespannt wie euch meine Collegejacke gefällt?







Kommentare:

  1. Mir gefällt Sie sehr gut.Das ist kein Nachteil ,dass du das mit den Taschen nicht verstanden hast.Sieht doch gut aus so wie Du es umgesetzt hast.Vor allem mag ich die zweifarbige Lösung.
    ganz liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris,
      freut mich das dir meine Jacke gefällt.Sehe es nicht als Nachteil mit den Taschen,denke nur so habe ich es doch ganz gut umgesetzt.Das mit der zweifarbige Lösung bin ich spontan gekommen, weil mir der Reststoff in die Hände fiel. Habe dann einfach mal ein Stück an das Vorderteil gesteckt und fand es toll.

      LG
      Ellen

      Löschen