Donnerstag, 14. Juli 2016

Sommerlich leichte Tunika

Ich habe auf dem letzten Stoffmarkt einen tollen Stoff entdeckt, aus dem ich eine Tunika nähen wollte.

Für die Tunika habe ich den Schnitt " Undine" von Farbenmix genommen. Der Schnitt ist auch für nicht dehnbare Stoffe geeignet und ich habe ihn schon öfter verwendet. Da der Schnitt zu weit ausfällt musste ich ihn ein wenig ändern. Ich habe die Seiten tailliert (-2 cm Vorder- u. Rückenteil) und die Ärmel verschmälert (-3 cm).


Beim Nähen habe ich dann festgestellt, dass es immer noch zu weit war. Ich habe dann die Schulter um 1 cm eingenäht. Die Folge war, dass die Ärmel nicht mehr in das Armloch passten. Daraufhin habe ich den Ärmel in Falten gelegt eingenäht.


Nach dem Fertignähen war es leider immer noch zu weit. Mit Hilfe meiner Schneiderpuppe habe ich es dann an den Seiten soweit eingenäht, das es passte.

Bevor ich den Schnitt das nächste mal verwende, muss ich erst noch die Änderungen vornehmen.



Dann zeige ich euch meine "Undine".







Musste es an den Seiten um weitere 2 cm einnähen.







Der Ausschnitt ist ein wenig zu weit, aber mir gefällt es. Die Länge ist dem Schnittmuster geschuldet.








Den Ausschnitt habe ich mit einem Zierstich verschönert.







So sieht die Tunika von hinten aus.





Die Ärmel könnten noch ein wenig enger sein (kommt auf meine TO DO- Liste)










Luftig,






leicht und




locker.








Wie gefällt  euch meine Tunika?

Freue mich über eure Kommentare

Verlinkt hierhierhierhier

Kommentare:

  1. Die Tunika ist schön für den Sommer, obwohl der uns zur Zeit im Stich lässt.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein hübsches Stoffdesign und du hast eine sehr schöne Tunika daraus gezaubert.Optimal zur Jeans in blau oder weiß.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Stoff, Ich denke durch die Änderungen ist es keine Tunika mehr. Was ist denn mit dem Ausschnitt passiert, Würde da kein Belag oder Schrägband benutzt.
    L.G.
    Petra L.


    AntwortenLöschen