Donnerstag, 5. Mai 2016

Meine selbst genähte Softshell Jacke

Ich habe mir vor Monaten Softshellstoff gekauft. Wollte mir so gerne eine Jacke davon nähen. Habe mich nicht wirklich daran getraut. Dann habe ich den Probenäh Aufruf der lieben Monika gelesen und habe ich beworben. Und wurde auch ausgewählt. (Das Schnittmuster habe ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen)

Das E Book für die Crash for Lady könnt ihr käuflich hier erwerben.

Erst habe ich nur ein Probestück genäht. Nur allein die Passform zu testen. Dann hatte ich die Idee den Softshell zu vernähen. Beim nähen hätte ich dann einige Fehler gemacht. Die Jacke hat eigentlich drei Belege meine hat nur zwei. Dann habe ich den Kragen falsch zusammen genäht und der war dann zu lang für den Ausschnitt.

Dann kam der " Herr des Hauses" auf die Idee nähe den Kragen doch einfach am Reißverschluss entlang fest. Das habe ich dann gemacht. Habe es dann in die Gruppe gepostet und alle fanden die Kragen Variante toll.

So nun aber genug der Worte. Hier kommt meine erste selbstgenähte Softshelljacke.





Die Jacke habe ich mit stolz meiner Mutter gezeigt. Sie hat mich dann gefragt Wo hast du die denn gekauft? Die Jacke ist toll. Ich habe gedacht das sieht man doch das ich die selbst genäht habe.



Wollte in den Ärmelsaum Gummi einnähen statt Bündchen. Der " Herr" meinte mache doch so ein Gummiband darein da du es enger stellen kannst. Das habe ich dann auch gemacht.




Das Schnittmuster hat eigentlich aufgesetzte Taschen. Die waren mir persönlich zu  groß. Die habe ich dann in die Seitennaht eingenäht.




Dann war meine Freundin zu Besuch da. Habe ihr dann erzählt ich habe mir eine Softshell Jacke genäht. Zeig mal. Das habe ich gerne gemacht. Da meinte sie nur. Da hast du nur dein Logo eingenäht und erzählst mir das du die selbst genäht hast. Der Stolz wächst wenn man so ein Kompliment bekommt.





Das er Kragen so schön steht liegt am Stoff. Weil der ein wenig fester ist.














Die Jacke mal von innen. Mit sichtbaren Beleg.













Auf die Idee mit dem Fahrrad Bilder zu machen kam dann meine Mutter.







Wie gefällt euch meine Jacke? Bin sehr zufrieden mit einem Werk.

Liebe Monika ich Danke dir für dein Vertrauen und für das tolle Schnittmuster. Es hat mir wieder Spaß gemacht. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem neuen E Book.

Verlinkt hierhierhier

Kommentare:

  1. Diese Jacke ist auch sehr praktisch zum Fahrrad fahren und besonders bequem.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke
      Die Jacke werde ich bei der nächsten Fahrradtour mal testen. Die läßt sich aber auch so toll tragen. Gehört schon zu meinen Lieblingsjacken.

      Löschen