Montag, 6. April 2015

Fledermausshirt

Da ich das Osterwochendende zum Testen meiner neuen Maschine genutzt habe wollte ich doch endlich mal was nähen.
Den Schnitt habe ich mir vor Wochen selbst erstellt. Habe ein Kaufshirt aufs Papier gelegt und drum herum gezeichnet. Habe dann aber vorsichtshalber 2 cm mehr genommen, quasi als Nähtzugabe. Im nachhinein hätte dann 1 cm gereicht. Das weiß ich nun beim nächsten.

Den Stoff habe ich mal in einem kleinen Stoffladen gekauft. In den Laden gehe ich gerne hin. Die Inhaberin kenne ich persönlich. Sie hat echt tollen Stoff.

Jetzt magst du doch bestimmt mein Shirt sehen?






Das Shirt hat nur 4 Nähte.






Da es mir am Ausschnitt ein wenig zu weit. Da ich aber kein Bündchenstoff nehmen wollte habe ich ein Streifen von dem Stoff angenäht.








Da ich falsch gemessen habe musste es einnähen. Habe das dann schräg eingenäht. Sieht man hier leider nicht richtig.






So schaut es von hinten aus.






Ist leider ein wenig unscharf.







Hier ist das Ärmelbündchen.




Mal ein Tragefoto. Ich mag mein Shirt. Daraus werde ich mir mal eine Jacke nähen.

Wie gefällt dir mein Shirt?


Verlinkt habe ich es hierhier,hier hier 

Kommentare:

  1. Gefällt mir seeeeeeehr gut! :-)
    Deshalb würde ich dich auch gern für den ONE LOVELY BLOG AWARD nominieren, aber nur, wenn du magst.
    Mehr dazu hier: http://pamelopee.blogspot.de/2015/04/one-more-lovely-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Shirt,toll gemacht! Vor allem Deine Ausschnittlösung finde ich gelungen.
    Liebe Grüße
    Ilse aus dem Kiebitzkeller

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Shirt! mir gefällt das Halsbündchen sehr gut. Die Idee, noch so eine Jacke zu nähen ist toll - denn das ist immer die Schwierigkeit beim Fledermausarm - er passt meist nicht in den Jackenärmel.
    LG Birgit/fadori

    AntwortenLöschen
  4. An dem Stoff hätte ich auch nicht vorbeigekonnt ;-)
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen