Donnerstag, 5. März 2015

Raglanshirt

Ich habe mir vor einiger Zeit ein Raglanshirt Schnitt gekauft. Irgendwie habe ich die Ärmel da nicht reingebracht. So lag der Schnitt ewig hier ohne das ich es noch mal versucht habe.

Gestern habe ich gedacht ich probiere es dann noch mal. Habe es aber erst mit einem Probestoff versucht. Bevor ich den guten Stoff versaue und es wider in der Tonne landet.

Ich habe es dann ohne die Anleitung zu lesen dann genäht. Das ging dann so ruck zuck das ich dann noch eins genäht habe.

Also in 5 Stunden zwei Shirts genäht. Der Schnitt ist ein Kindershirt. Genäht habe ich die größe 170/176. Das Probeshirt habe ich nicht abegenäht. Das Shirt aus Jeans habe ich an den Seiten 3cm verkleinert.

Dann will ich dir meine Shirts mal zeigen.




Das ist der Probestoff. Ich habe von einer Bekannten ein  Jersey Spannbettlagen geschenkt bekommen. Ich hätte nicht gedacht das es damit funktioniert.





Die Ärmel sind 3/4 lang.






Erst wollte ich es aus Webware nähen. Da fand ich den Sternen-Jeans im Stoffschrank. Den habe ich mir mal auf einem Stoffmarkt gekauft. Wusste aber nicht was ich daraus nähe.








Da der Stoff nicht mehr für die Ärmel gereicht hat und beim Schnittmuster auch für gepatchter Ärmel ein Schnittmuster bei war habe ich den genommen. Ich finde den toll.




Hier sieht man das die Ärmel ein wenig ausgestellt ist.








 Das ist der normale 3/4 Ärmel. Das werde ich wohl nur zu Hause tragen. Wollte es eigentlich mit Pailletten aufpepen. Weiß aber nicht wie ich die da fest nähen kann.





Hier sieht man die Ausgestellten Ärmel noch besser.






So die beiden Shirts neben einander. Das wird nicht das letzte Raglanshirt sein.

Wie gefällt dir meine Shirts?


Da heute Donnerstag ist bin ich bei Rums dabei. Und hier und hier und hier



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen